Playing Peas

Ecke in der Szene

Der Playing Peas e.V. stellte einen Antrag im Rahmen des Förderprogramms „Quartier U1 – Stadt gemeinsam selber machen” des Urban Lab und der Nationalen Stadtentwick­lungspolitik zur Gestaltung einer öffentlichen Fläche zum spielkulturellen Ort. Die „Spiel­Ecke” sollte auf zwei Aufgehrampen an der U-Bahnstation Maffeiplatz in der Nürnberger Südstadt entstehen. Grundlegend war die Spielidee „Follow the Line” – eine Linie, die ständig Form und Farbe, Richtung und Dynamik ändert. Um hier zu spielen, braucht man keine Regeln und muss auch nicht die gleiche Sprache sprechen.  Alle können mitspielen!

Hier könnt ihr den gesamten Artikel herunterladen.

Quelle: Spielmobile Szene Nr. 49, Seite 11

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments